Fahrsport Luckhart
News
Über Uns
Unsere Pferde
Lehrgänge
Termine 2017
Kindergeburtstag
Gutschein
Gästebuch
Kontakt / Anfahrt
>Zu Verkaufen!!!
Bilder LA 5 + Bp. 2015
Bilder Training 2015
Bilder Hoffest 2015


  Ein wichtiger Bestandteil in unserem Team sind die Pferde:

Name              RasseGeborenGeschlecht     Vater  MutterStockmaß
Goldi-ShirleyNew
Forrest
09.09.1989    StuteTomatin
Golden Gorse
Starlet
   1.43 m
Pony- Sharina v. DaxbauD.R.13.05.2008   StuteSchwalmprinz          Pony-
Prinzeessin
   1,42 m
Peggy              New    
Forrest
     08.04.95      Stute          Schw.     
braun     
Antares            Philomena      1,40 m
CheckyNew
Forrest
03.05.2003WallachBraunValentinoAnouska   1,44m





   Unsere Ponys haben täglichen
              Weidegang.

   Die Weide ist direkt bei uns am Stall
         in Wabern Zennern





    Prüfungsfahrt für den
    Kutscherführerschein

    Fahrabzeichen FA5
 Kutschenführerschein A
 
 
 




                      Peggy

 Eine gutmütige liebe New Forrest Stute.



Checky

Er ist ein gutmütiges New Forest Pony. Er wird gerne für die Longierabzeichen eingesetzt,
man kann sich kein besseres Pony zum longieren wünschen.
Viele haben mit ihm schon das Longierabzeichen bestanden.




Checky
mit Goldi-Shirley. Hier fahren wir durch Wabern - Zennern 



Goldi - Shirley
. Sie hat Platzierungen bis Kl. S und wurde von mir in allen drei Teilprüfungen eingesetzt. Sie ist eine ausgeglichene, ruhige, liebe New Forrest Stute.
Sie ist jetzt 27 Jahre und top fit und geht noch jeden Fahrlehrgang und Bodenarbeits-Abzeichen  mit.





Unser Nachwuchs "Sharina"  Geboren ist sie am 13.Mai 2008 . Der Vater ist Schwalmprinz

Bekam ersteinmal eine Gundausbildung unter dem Sattel.

Sie wird für die Longierabzeichen  eingesetzt.                               


 





                            Es wird auch im Winter gefahren.





Zweispännig in Fritzlar






Berni:
Er ist nun in seinem wohlverdientem Ruhestand,
er ist auf einer sehr schönen Weide, mit seinem Kumpel Narino, in Warburg.
Danke Berni für die tolle Zeit mit dir und für die vielen Erfolge die wir mit dir hatten.
Danke für die schöne Zeit








 Mit Shirley und Berni, nahm ich erfolgreich an vielen Fahrturnieren bis Kl. S teil.

 



Vierspännig






Trainingsfahrt mit Shirley und Peggy



                                                      Die Regenbogenbrücke
 
An einer Stelle der Ewigkeit gibt es einen Platz, den man die Regenbogenbrücke nennt. Wenn ein Tier stirbt, das eng mit jemandem zusammengelebt hat, begibt es sich zu dieser Brücke.

Dort gibt es Wiesen und Hügel für all unsere speziellen Freunde, damit sie laufen und zusammen spielen können. Es gibt eine Menge Futter, Wasser und Sonnenschein und unsere Tiere fühlen sich wohl und zufrieden.

  Alle Tiere, die einmal krank waren, sind wieder heil und stark, so wie wir uns an sie in unseren Träumen erinnern,  wenn die Zeit vergeht.

Die Tiere sind glücklich und haben alles, außer einem kleinen bißchen; Sie vermissen jemanden bestimmtes, jemanden, den sie zurückgelassen haben.

Sie alle laufen und spielen, aber der Tag kommt, an dem eines plötzlich sein Spiel unterbricht und in die Ferne schaut. Die hellen Augen sind aufmerksam, der Körper ist unruhig. Plötzlich trennt es sich von seiner Gruppe, fliegt förmlich über das grüne Gras, seine Beine tragen es schneller und schneller. Noch bist Du wie ein Punkt in der Unendlichkeit, doch wenn Du und Dein Freund sich dann endlich treffen, gibt es nur noch Wiedersehensfreude, die nicht enden will.

Die glücklichen Küsse regnen über Dein Gesicht, Deine Hände streicheln über den geliebten Kopf und Du siehst einmal mehr in die treuen Augen Deines Tieres, die Du so lange nicht mehr gesehen, die Du aber niemals aus Deinem Herzen gelassen hast.

Dann geht ihr zusammen über die Regenbogenbrücke.



Leider mussten wir am 05.05.2013 unser Charlott einschläfern lassen. Es kam alles sehr plötzlich und es viel uns sehr schwer sie gehen zu lassen. Sie fehlt nun überall. Sie war so ein liebes Pony, wir werden immer an Sie denken.

Sie war  bei allen  Kindern, auf den Kindergeburtstagen, sehr beliebt

Und dann war da noch die Leika. Sie musste leider  im Alter von 21 Jahren eingeschläfert werden. Sie hatte sich einen Hufbeinbruch zugezogen und dadurch große Schmerzen. Leika  läuft jetzt auf der "schönen großen Wiese", Sie war überall einsetzbar und besonders Rene' konnte alles mit ihr machen. Schade das sie nicht mehr da ist