Fahrsport Luckhart
News
Über Uns
Unsere Pferde
Lehrgänge
Anmelde Formular
Termine 2017
Kindergeburtstag
Gutschein
Gästebuch
Kontakt / Anfahrt
>Zu Verkaufen!!!
Bilder LA 5 + Bp. 2015
Bilder Training 2015
Bilder Hoffest 2015


Auf der folgenden Seite finden sie alle Termine für dieses Jahr:
Termine für 2017


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


          In Wabern Zennern bei Fahrsport Luckhart, Nordhessen

Der Basispass Pferdekunde, der seit dem Jahr 2000 eingeführt wurde, ist ein grundlegendes Abzeichen, auf das alle weiteren Abzeichen aufgebaut sind.

Wer  sein erstes Fahr.-Reit.oder Longierabzeichen machen möchte,
der wird zuvor die Prüfung zum Basispass Pferdekunde ablegen müssen.
 
Der Basispass ist ein eigenständiges Abzeichen.

Es dreht sich alles um das Erlernen der Grundlagen im fachgerechten Umgang mit dem Pferd:

dazu gehören im Wesentlichen die Kenntnisse über die Bedürfnisse des Pferdes, dessen Haltung und Pflege, Gesundheit und den sicheren Umgang.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Keine Altersbeschränkung, auch Kinder können daran teilnehmen.
Ich lege die Theorie so, das auch Schulkinder ohne Probleme
daran teilnehmen können in Wabern Zennern.

Der praktische Teil:

  • Annähern an ein Pferd
  • Führen, Vorführen und Anbinden eines Pferdes
  • Passieren anderer Pferde
  • Loslassen des Pferdes auf der Weide bzw. auf dem Paddock
  • Pferdepflege einschließlich Anlegen von Beinschutz
  • Satteln und Trensen
  • Pferdeverhalten erkennen
  • Grundtechniken des Verladens eines Pferdes
  • Box- und Paddockpflege

Der theoretische Teil

  • Pferdeverhalten
  • artgemäßer Umgang mit dem Pferd einschl. Ethische Grundsätze
  • Fütterung und Fütterungstechnik
  • Grundlagen der Pferdegesundheit
  • Stallräume, Nebenräume und Bewegungsflächen

Wie wird bewertet?
Für die Bewertung sind Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem
Pferd/Pony sowie das Grundwissen über das Pferd ausschlaggebend. Es
gibt keine Wertnoten, sondern das Prüfungsergebnis lautet „bestanden”
oder „nicht bestanden”. Als erfolgreicher Teilnehmer erhalten Sie ein
Abzeichen und eine Urkunde.

Unterrichtsmaterial (selbst ausgearbeitetes Lehrmaterial)  wird von mir gestellt.

Die prüfung für den Basispass ist zusammen mit dem Fahrabzeichen.



(Der Kinderlehrgang in den Schulferien:
Unterricht tägl. von 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr.
Bitte festes Schuhwerk. Federmappe, Ordner und viel Spass mitbringen)

Ab ca. 9 Jahre die Kinder müssen lesen und schreiben können

Die zusätzlichen Prüfungskosten werden auf alle Teilnehmer aufgeteilt!
Zahlbar eine Woche vor der Prüfung.

Bei Nichtteilnahme an der Prüfung oder Abbruch der Lehrgangsteilnahme, werden keine gezahlten Gebühren erstattet. Noch nicht gezahlte Gebühren sind zu zahlen.

!! Ab 2018 werden nur noch VERBINDLICHE ANMELDUNGEN nach Vorkasse angenommen!

Nach einem persönlichen Gespräch bekommen Sie eine E-Mail mit Anmeldung und Bankverbindung!




      Das Führen und Vorstellen eines Pferdes
                  auf der Dreiecksbahn
              ist ein Teil des Basispass.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





                                   Kutschenführerschein A

Dauer ca. 6 - 8 Wochen

 Das Fahrabzeichen FA 5 (DFA IV):
inkl. Kutschenführerschein A (Privat)         


Für die Fahrerinnen und Fahrer, die das Fahrabzeichen (DFA) 5 ablegen wollen, gibt es keine Altersbegrenzung. Wenn Sie allerdings unter 18 Jahre alt sind, müssen Jugendliche, auf der Kutsche, in Begleitung eines Erwachsenen sein, der mindestens das Fahrabzeichen Kl. IV besitzt. Voraussetzung ist der Besitz des Basispass Pferdekunde.Wer noch keinen Basispass hat, kein Problem, der kann hier bei uns, zusammen mit dem Fahrabzeichen, erworben werden (am selben Tag in Wabern Zennern). Der "Kutschführerschein A "
Voraussetzung ist ausserdem, eine Mitgliedschaft in einem FN angeschlossenen Verein!!

Der praktische Teil:

  • Sachgemäßes Aufschirren, Anspannen,
    Ausspannen, Abschirren eines Ein-/Zweispänners
  • Richtiges Auf– und Absteigen mit
    vorschriftsmäßiger „Leinenaufnahme“
  • Fahren und Beherrschen eines Ein- und/oder Zweispänners in Schritt
    und Trab mit vorschriftsmäßiger Leinen- und Peitschenführung
    geradeaus, in Wendungen auf einem Platz, im Gelände und im
    Verkehr gemäß Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 5
  • Beurteilt werden Haltung, Leinen- und Peitschenführung
    des Fahrers
  • Verhalten auf der Kutsche  als Fahrer und Beifahrer (Sicherheit)
  • Wie verhalte ich mich unterwegs  bei einer längeren Rast

Stationsprüfungen:

  • Station 1
     Prüfungsgespräch in Bezug auf die praktischen Teilprüfungen:
     Kenntnisse auf dem Gebiet der Fahrlehre, des Fahrlehrgerätes gem.
     Anforderungen der Kl. E
  • Station 2
     Tierschutzgesetz, Transport, Straßenverkehrsrecht,
     Versicherungsvorschriften, Grundzüge der LPO
  • Station 3
     Unfallverhütung, Sicherheit von Kutsche und Geschirr
  • Station 4
     Bodenarbeit: Rückwärtstreten lassen, Dreiecksvorfürhung oder
     Führen analog Gelassenheitsprüfung (GHP)/Verfassungsprüfung,
     Mithilfe/Grundsätze/Sicherheit beim Verladen

Keine Altersbeschränkung,




 >>Zuerst werden alle  Handgriffe für den Kutscher Führerschein am Fahrlehrgerät geübt (bitte Handschuhe mitbringen)


  >>1x pro Woche, ca. 2 Std. istTheorie ( Freitagsabend) in unserem beheizten, gemütlichen, Kutscherstübchen in Wabern Zennern




  >> An einem Samstag besuchen wir bei  Fahrsport Hansmeier  das Kutschenmuseum.
Die Wagenkunde



         Im Kutschenmuseum mit Dieter Haas





  >> Unsere Kutsche für die Fahrabzeichen.
 Eine Wagonette, von der Firma Hansmeier


   >> Für das Kutsche fahren (Fahrabzeichen)  
werden wöchentlich Termine abgesprochen,

Das Fahren ist auch Vormittags, oder nur am Wochenende möglich



Eine Fahrt Zweispännig im Gelände, mit den New Forrest Ponys Shirley und Peggy.

Auch das gehört zum Training. Eine Fahrt, mit dem Zweispänner, auf unserem Dressurviereck in Wabern Zennern.
In der Prüfung wird, für das Fahrabzeichen FA 5,
aber nur im Strassenverkehr (STVO) gefahren.





Die erste Ausfahrt mit neuen Fahrschülern.
für den Kutschenführerschein A

In jedem Fahrlehrgang erhalten alle Teilnehmer kostenfreie theoretische Unterlagen, in den alle prüfungsrelevanten Themen enthalten sind.
Zur Vorbereitung und Unterstützung des Kurses empfehle ich folgende Bücher:


Ein unentbehrlicher Helfer für alle Fahrabzeichen

Richtlinien für Reiten und Fahren - Band 5

ISBN: 978-3-88542-725-4


Bitte nur das neue Buch Auflage ab 2017

Gibt es hier zu bestellen: Band 5




        Ebenfalls ein guter Begleiter zum Lernen:

                 ISBN: 978-3-275-01700-3


Buch "Fahren für Einsteiger" von Sabine Schweickert

 

Müller Rüschlikon Verlag 

ISBN 978-3-275-01803-1

  94 Seiten

FN-Abzeichen.

Die FahrabzeichenDie vereinfachte Fahrlehre - vom Einsteiger zum Turnierfahrervon

von Wolfgang Lohrer

ISBN: 978-3-88542-791-9


Gibt es hier zu bestellen: Die Fahrabzeichen




Prüfungsgebühr zahlbar eine Woche vor Prüpfung in Wabern Zennern bei Fahrsport Luckhart.

Bei Nichtteilnahme an der Prüfung oder Abbruch der Lehrgangsteilnahme, werden keine gezahlten Gebühren erstattet. Noch nicht gezahlte Gebühren sind zu zahlen.

!! Ab 2018 werden nur noch VERBINDLICHE ANMELDUNGEN nach Vorkasse angenommen!!

Nach einem persönlichen Gespräch bekommen Sie eine E-Mail mit Anmeldung und Bankverbindung!

An allen Kursen kann auch
ohne abschließende Prüfung
teilgenommen werden !

NEU ab 2017:
Das FA 5 beinhaltet ab Juni 2017 bei uns immer das Modul für den Kutschfühererschein A.

Personen, die bereits ein Prüfung für FN-Fahrabzeichen FA 5 oder höher abgelegt haben
(oder auch ältere Fahrbzeichen), können sich den Kutschenführerschein A
Privat  auf Antrag per Formblatt (mit Nachweis der bestandenen Prüfung, Urkunde) bei der FN ausstellen lassen. Ab Juni 2017!


Antrag Kutschenf.


Der Kutschführerschein B (gewerblich) mus auch beantragt werden. Welche Voraussetzungen dafür erforderlich sind, steht auf dem Antrag!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Jeder, der sich mit einer Kutsche im Straßenverkehr bewegt, soll demnach zukünftig
über einen Kutschenführerschein A Privatperson seine Qualifikation nachweisen.
Für gewerbliche Fuhrhalter ( Kremserfahrer, Planwagen usw.) gibt es einen Kutschenführerschein B Gewerbe.

Der Kutschenführerschein richtet sich an jeden, der sich – wenn auch nur gelegentlich –
mit einem Pferdegespann auf öffentlichen Straßen und Wegen bewegt und damit zum Verkehrsteilnehmer wird (STVO). Unterschieden wird der Kutschenführerschein in den Kutschenführerschein A für Privatpersonen und den Kutschenführerschein B für gewerbliche Fahrer.
Alternativ zum Kutschenführerschein besteht für Privatperson auch weiterhin die
Möglichkeit, das Fahrabzeichen 5 (mit Modul Kutschfüherschein) abzulegen und
darüber den Kutschenführerschein A gleich mit zu erwerben.
Hierzu werden die Lehrinhalte zum Fahrabzeichen 5 zukünftig um ein Sicherheitsmodul ergänzt.
Bei uns beeinhaltet seid Juni 2017 das FA 5 immer den Kutschenführerschein A

Personen, die bereits ein Prüfung für FN-Fahrabzeichen FA 5 oder höher abgelegt haben
(oder auch ältere Fahrbzeichen besitzen), können sich den Kutschenführerschein A für Privatperson auf Antrag per Formblatt (mit Nachweis der bestandenen Prüfung, Urkunde) ausstellen lassen.


Download (Format: PDF):

Antrag Kutschenf.


Für weitere Fragen bitte anrufen, per Mail oder über das Kontaktformular.
Danke 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Für den Erwerb des FA 4 müssen Sie mindestens seit drei Monaten
im Besitz des FA 5 (alt DFA IV) sein.

Der praktische Teil des Lehrgangs und der Prüfung umfasst:

Sachgemäßes Aufschirren,
Anspannen, Ausspannen,
Abschirren eines Ein-/Zweispänners Richtiges Auf- und Absteigen mit vorschriftsmäßiger „Leinenaufnahme”
Fahren einer Dressurprüfung Klasse A (gem. aktuellem Aufgabenheft Fahren)
Fahren eines Stilhindernisfahrens der Klasse A mit Standardanforderungen
Longieren mit einfacher Longe
Vorführen eines Pferdes/ Bodenarbeit


Der theoretische Teil umfasst:
Kenntnisse in der Fahrlehre und in der Handhabung des Fahrlehrgerätes entsprechend den Anforderungen der Kl. A
Scala der Ausbildung
Exterieurlehre,
Veterinärkunde Kenntnisse zum Einstieg in den Turniersport,
Leistungsprüfungswesen
Kenntnisse des Fahrens im Gelände



.. Übungsfahrt 
Hindernis Parcours
    auf unserem
     Fahrplatz 
     


Kosten : 500 Euro zuzügl. Prüfungsgebühr

Prüfungsgebühr zahlbar eine Woche vor Prüpfung in Wabern Zennern bei Fahrsport Luckhart. 

Bei Nichtteilnahme an der Prüfung oder Abbruch der Lehrgangsteilnahme, werden keine gezahlten Gebühren erstattet. Noch nicht gezahlte Gebühren sind zu zahlen!!
!! Ab 2018 werden nur noch VERBINDLICHE ANMELDUNGEN nach Vorkasse angenommen!!

Nach einem persönlichen Gespräch bekommen Sie eine E-Mail mit einer verbindlichen Anmeldung und Bankverbindung!

Hier können sie nachschauen, wann  Schulferien sind

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Dieses Fahrabzeichen ist ein idealer Kurs für Beifahrer die ihrem Fahrer helfen möchten, Einsteiger oder Kinder.
Im Praxisteil geht darum wie man den Fahrer bei der Arbeit und bei Vorbereitung des Gespanns zum Fahren unterstützen kann. Alles um die Sicherheit und Aufgaben als Beifahrer vor und während der Kutschfahrt.

Dazu gehört im Praktischen und theoretischen Teil:

  • Vorbereitung zum Fahren / Kutsche
  • Pflege des Pferdes
  • Mithilfe beim Anschirren und Anspannen
  • Verhalten auf der Kutsche als Beifahrer
    während der Fahrt im Gelände und Strassenverkehr
  • Kenntnisse der Geschirrkunde


Was wird verlangt?
Im praktischen Teil werden folgende Bereiche geprüft:
Vorbereitung zum Fahren, Pflege des Pferdes, Mithilfe beim Anschirren/Anspannen, Verhalten auf der Kutsche
In den Stationsprüfungen wird theoretisches Wissen auch in der Praxis überprüft:

Station 1
Vorbereitung des Pferdes zum Fahren (Pflege, Mithilfe beim Anschirren/Anspannen)
Station 2
Grundkenntnisse der Geschirrkunde
Station 3
Bodenarbeit: Ansprechen und Annähern an das Pferd, Führen und Halten an einem vorgegebenen Punkt, Anbinden, Sicherheit auf der Stallgasse

Wer hat bestanden?
Bewertet werden Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Pferd sowie das Grundwissen über das Pferd, das Geschirr und die Mithilfe beim An-/Abspannen und während der Kutschfahrt. Das Prüfungsergebnis lautet „bestanden” oder „nicht bestanden”, es gibt also keine Noten. Sollte die Prüfung nicht bestanden sein, so kann die gesamte Prüfung zum nächstmöglichen Zeitpunkt wiederholt werden.

Der Basispass ist keine Pflicht, kann aber auf Anfrage während eines Kurses erworben werden.
Dafür ist eine Anmeldung bis 3 Wochen vor Lehrgangs Termin erforderlich!!

Kosten: 110 €* inkl Lehrmaterial zuzügl. Prüfungsgebühr

Prüfungsgebühr zahlbar eine Woche vor Prüpfung in Wabern Zennern bei Fahrsport Luckhart. 

Bei Nichtteilnahme an der Prüfung oder Abbruch der Lehrgangsteilnahme, werden keine gezahlten Gebühren erstattet. Noch nicht gezahlte Gebühren sind zu zahlen.

!! Ab 2018 werden nur noch VERBINDLICHE ANMELDUNGEN nach Vorkasse angenommen!!

Nach einem persönlichen Gespräch bekommen Sie eine E-Mail mit einer verbindlichen Anmeldung und Bankverbindung!

An allen Kursen kann auch 
ohne abschließende Prüfung 
teilgenommen werden !

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Unter Bodenarbeit versteht man die Erziehung des Pferdes und die Kommunikation
mit ihm vom Boden aus. Damit wird die Grundlage für die Verständigung zwischen
dem Menschen und dem Pferd geschaffen. In den Abzeichenprüfungen
soll auf die Signalgebung des Prüflings Wert gelegt werden. Diese soll so gewählt
und dosiert werden, dass das Pferd sein Vertrauen zum Menschen
weiter entwickelt und vertieft. Durch Körpersprache

Ziel ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse im praktischen Umgang
mit dem Pferd und in der Bodenarbeit.

Themengebiete:
Vermittlung von Wissen zum Thema Pferd   
   1. Entwicklungsgeschichte des Pferdes   
   2. Ethologie des Pferdes   
   3. Sinneswahrnehmungen des Pferdes   
   4. Lernen des Pferdes   
   5. Kommunikation Mensch–Pferd

Praktischer Umgang mit dem Pferd
Durchführung von Übungen zur Bodenarbeit

Auszüge aus den Übungen:
Präzises Führen
Anhalten, Stehenbleiben
Gehorsames Stillstehen
Rückwärtstreten lassen
Tempowechsel, Gangartwechsel
Seitenwechsel des Führenden
Kurzlonge
Engpässe
GHP Hindernisse
Seitliches Verschieben des Pferdes
Arbeit in Ecken
Stangen am Boden
Pylonenarbeit
Körpersprache

Der Basispass ist keine Pflicht, kann aber während eines Kurses erworben werden. Dafür ist eine Anmeldung bis 3 Wochen vor Lehrgangs Termin erforderlich!!

Gerne komme ich auch zu Ihnen auf den Hof und erteile bei Ihnen Unterricht für das Bodenabzeichen. Auch ist der Unterricht ohne Prüfung möglich.



Prüfungsgebühr zahlbar eine Woche vor Prüpfung in Wabern Zennern bei Fahrsport Luckhart. 

Bei Nichtteilnahme an der Prüfung oder Abbruch der Lehrgangsteilnahme, werden keine gezahlten Gebühren erstattet. Noch nicht gezahlte Gebühren sind zu zahlen.

!! Ab 2018 werden nur noch VERBINDLICHE ANMELDUNGEN nach Vorkasse angenommen!!

Nach einem persönlichen Gespräch bekommen Sie eine E-Mail mit einer verbindlichen Anmeldung und Bankverbindung!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

          FN - Longierabzeichen LA 5 (alt DLA IV) 

ZUR ZEIT LEIDER KEINE LONGIERABZEICHEN MÖGLICH !

Im praktischen Teil:Longieren gemäß den FN-"Richtlinien für Reiten, Fahren und Voltigieren", Band 6; dabei sind Hilfszügel erlaubt;

Beurteilt werden:Einwirkung auf das Pferd Gehorsam, Takt und Losgelassenheit (Skala der Ausbildung) des Pferdes, Sicherheit im Umgang mit den Hilfen (Stimme, Longe, Peitsche) Sicherheit in der Verschnallung der Hilfszügel. Sicherheit beim Handwechsel und Erkennen des richtigen Handgalopps - nicht erkannter und nicht korrigierter Außengalopp/Kreuzgalopp führt zu Nicht-Bestehen.

Longiert wird mit der einfachen Longe. Hilfszügel: Ausbinder.Eine Aufgabe gem. Merkblatt und Richtlinien für Reiten und Fahren Band 6 ist nach Weisung der Richter zu longieren. Auf Verlangen der Richter kann Pferdewechsel vorgenommen werden.Beurteilt wird die Einwirkung auf das Pferd und der Gehorsam des Pferdes mit Wertnoten zwischen 10 und 0 gem. § 57 Abs. 1.2 LPO

Der theoretische Teil

Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Longierlehre und der Reitlehre Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes

Scala der Ausbildung


Voraussetzung ist der Besitz des Basispass Pferdekunde.Wer noch keinen Basispass hat, kein Problem, der kann hier bei uns, zusammen mit dem Longierabzeichen, erworben werden (am selben Tag in Wabern Zennern).
Vorraussetzung ist ausserdem, eine Mitgliedschaft in einem FN angeschlossenen Verein!!

Sie wollen mehr wissen, dann klicken sie:  HIER


Bei Nichtteilnahme an der Prüfung oder Abbruch der Lehrgangsteilnahme, werden keine gezahlten Gebühren erstattet. Noch nicht gezahlte Gebühren sind zu zahlen.

!! Ab 2018 werden nur noch VERBINDLICHE ANMELDUNGEN nach Vorkasse angenommen!!

Nach einem persönlichen Gespräch bekommen Sie eine E-Mail mit einer verbindlichen Anmeldung und Bankverbindung!




 Checky wird longiert.





                 Longieren mit Sharina



  Alle haben die Prüfung für das LA 5
         mit Bravour bestanden.



    Die Urkunde und Nadel bekommt Jeder
            der die Prüfung für das
     Longierabzeichen LA 5 bestanden hat

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Wir möchten Ihnen einen Einblick, in die Kunst des Fahrens mit der Kutsche geben. Es erfolgt an beiden Tagen, eine theoretische Unterweisung, sowie praktische Übungen  am  Fahrlehrgerät, danach  das Aufschirren und Anspannen und natürlich das Fahren mit der Kutsche und den New Forrest Ponys.
An beiden Tagen wird, in Wabern Zennern Nordhessen, mit einem Zweispänner gefahren.

Die Ponys haben ein Stockm. von 1,41m  - 1,44m

Samstag:  Zuerst etwas Theorie um einen Einblick über den Fahrsport zu bekommen, danach werden die Handgriffe am Fahrlehrgerät geübt.
Nach einer kleinen Mittagspause spannen wir die Ponys  Peggy undShirley an und fahren durch das schöne Edertal.

Sonntag: Fahrlehrgerät.....Anspannen und fahren ( gefahren wird auf Feldwegen, im schönen Edertal in Nordhessen )

Sollten sie einen Schnupperkurs bei uns machen wollen,
ist das  nach Absprache zu jeder Zeit möglich.
Rufen sie uns an 05683-1002

Für das leibliche Wohl kann gesorgt werden.

Jeder Teilnehmer erhält eine Mappe, mit selbst ausgearbeitetem Lehrmaterial und einem Gutschein über 50€* !

Der Gutschein* (50 €)  kann eingelöst weren, bei Teilnahme an einem FN Fahrabzeichenlehrgang bei Fahrsport Luckhart in Wabern- Zennern.
Keine Barauszahlung.

* Gutschein nur bei Teilnahme an einem zweitägigen Schnupperkurs

Wer keine Zeit hat für zwei Tage, nach Absprache auch nur an einem Tag möglich. (Preis auf Nachfrage ohne Gutschein)


Sie suchen noch Geschenk?
Gerne stellen wir Ihnen einen Geschenkgutschein aus.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bei dem Trainings Wochenende kann man mit seinem eigenem Gespann teilnehmen.  Jeder kann daran teilnehmen, ob Shettys oder Kaltblüter ob Ein- oder Zweispännig. 

Unsere Gespanne stehen nach Absprache auch zur Verfügung.

Gefahren wird an beiden Tagen, auf dem Platz. Die Pferde müssen nicht Dressur mäßig oder korrekt gefahren sein, dafür kommt ihr ja zu dem Lehrgang. 

Samstag:  Dressurplatz
Sonntag:   Dressurplatz mit Kegel


Wir werden an beiden Tagen ca. 45 Min fahren.

Kosten: 80 Euro* Pro Gespann


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wie war das noch genau mit dem Leinen aufnehmen, die Rechts.-und Linkswendung, Kehrtwendung...u.s.w. ??

In diesem Lehrgang haben sie die Möglichkeit ihr Theoretisches Wissen und das Fahren nach Benno v. Achenbach nocheinmal neu aufzufrischen.
Auffrischung der Kenntnisse in Theorie und Praxis 
aus Fahrkurs FA 5 (alt FDA IV)Kutschenführerschein A


Begrenzte Teilnehmeranzahl.

130 Euro pro Pers.


Sie möchten sich für einen Lehrgang anmelden, dann benutzten sie bitte HIER das Anmeldungsformular, oder sie rufen mich einfach an.   Danke

* Preisänderungen vorbehalten. Alle Preise gültig ab 2018

!! Ab 2018 werden nur noch VERBINDLICHE ANMELDUNGEN nach Vorkasse angenommen!!